Kanzianiberg

Ein Kletterparadies im Süden

Der Kanzianiberg, oft auch nur „Kanzi“ genannt, ist der größte und älteste Klettergarten Kärntens.
Klein, aber oho und trotzdem sehr vielfältig. Um die 300 Routen können in den Schwierigkeitsstufen 3 bis 10 geklettert werden. Da ist für jeden etwas dabei, vom Anfänger bis zum Vollblut Kletterprofi.

Für Anfänger und Kletterinteressierte stehen erfahrene Bergführer zur Seite mit denen sie auf vielzähligen Touren und Übungsparcours das Klettern erlernen können.

Der Klettermarathon „King of Kanzi“ ist ein Event welches einmal im Jahr stattfindet und ein hochkarätiges Programm für alle Kletterbegeisterten bietet. Bekannte Gesichter der Bergsportszene wie Hans Kammerlander, Steve House und Angelika Rainer haben das Event schon besucht.

Am Kanzianiberg steht eine alte Kirche.  Die Kanziankirche, das Hügelgräberfeld und die Höhensiedlung stehen unter Denkmalschutz. Die Kirche wurde ursprünglich um das Jahr 1301 gebaut und der heutige spätgotische Bau stammt aus dem Jahre 1486.